Dr. Anna Kuźma-Richert


Dr. Anna Kuźma-Richert ist seit 2014 Fachärztin für Innere Medizin, seit 2018 mit der Zusatzbezeichnung Geriatrie (Altersmedizin). Das Medizinstudium hat sie 2001 an der Medizinischen Universität in Wrocław/Polen abgeschlossen, die deutsche Approbation wurde ihr durch die Landesärztekammer Baden-Württemberg in Stuttgart erteilt. Promoviert hat sie an der Medizinischen Universität in Wrocław/Polen („Einfluss der Phenotiazine-Derivate auf die Zellen des Adenokarzinoms der Brustdrüse, die Empfindlichkeit (MCF-7/WT) und Resistenz (MCF-7/DOX) gegen Doxorubicin aufweisen“), der Doktortitel wurde durch die Landesärztekammer in Cottbus anerkannt.


 

Berufserfahrung:

01.04.2020 Niederlassung als hausärztliche Internistin

05/2013-03/2020 Tätigkeit als Ärztin im Evangelischen Krankenhaus „Gottesfriede“ in Woltersdorf (Krankenhaus für Innere Medizin/Geriatrie)

02/2008-04/2013 Tätigkeit als Ärztin im Kreiskrankenhaus in Lörrach

(Baden-Württemberg)

2006-2008 Tätigkeit als Ärztin in der Klinik für Internistische Onkologie, Klinik für Tumorbiologie in Freiburg (Baden-Württemberg)

2003-2006 Tätigkeit als Ärztin in der Klinik für Geriatrische Rehabilitation, Median Klinik in Freiburg (Baden-Württemberg)      

2001-2003  Ärztin im Praktikum im Militärkrankenhaus in Wroclaw (Breslau)/Polen


 

Zusätzliche Qualifikationen:

Abgeschlossene Ausbildung zur klinischen Risikomanagerin

Fachkunde im Strahlenschutz für den Anwendungsbereich: Notfalldiagnostik bei Erwachsenen/Röntgendiagnostik ohne CT im Rahmen der Erstversorgung


 

Mitgliedschaften:

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)

Hausarztverband Brandenburg